Psyochtherapie & Supervision


Psychotherapie -Systemische Therapie und Verhaltenstherapie

 

Systemische Therapie sieht Gesundheit/Krankheit/Lebensqualität allgemein als beeinflusst von unseren Lebenswelten: soziale Beziehungen (nicht nur Familie), Arbeitsbedingungen, Wohnwelten, kulturellem Hintergrund, gender-Perspektiven und umfassenden Lebensbedingungen beeinflussen unsere Wahrnehmung und Handlungen.

 

Eine Störung entsteht als Reaktion eines Menschen auf die verschiedenen Systembedingungen und liegt nicht allein in der "Unzulänglichkeit, oder Schwäche" einer Person.

 

Verhaltenstherapie versucht über die Analyse aufrechterhaltender und problemauslösender Bedingungen ein Störungsmodell zu entwickeln. In der sogenannten funktionalen Analyse können Zusammenhänge deutlich gemacht werden und daraus Lösungsinterventionen entwickelt werden. Beide Therapieformen lassen sich ergänzend miteinander kombinieren.


Supervision

Fallbezogene Supervision für Arbeitsteams nach systemischen, lösungsorientierten und verhaltenstherapeutischen Grundlagen.

 

- Einzelsupervision

- Berufliche Supervision


"Der gemeinsame Blick in die Tiefen und Hintergründe hilft manchmal klarer zu sehen und wieder handlungsfähig zu werden!"